Entstehungsgeschichte

Ein Familienbetrieb steht meistens auf einem gesunden, starken Fundament, wird durch die Mitarbeit von Familienmitgliedern doch auch das unternehmerische Denken nicht vernachlässigt. Auch beim Elektrofachgeschäft Karl Egli AG ist die dritte Generation im Geschäft integriert.

Im Jahre 1950 führte Karl Egli sen. die Filiale der Elektrofirma Kreis aus Ebnat Kappel in Eschenbach. Nach Absolvierung der Meisterprüfung konnte er den Filialbetrieb 1955 käuflich erwerben.

1956 wurde das Wohn- und Geschäftshaus an der Rickenstrasse erstellt. Zwischen 1960 und 1976 erfolgten Erweiterungen von Werkstatt, Magazin und Wohnungen.

Die beiden Söhne Karl und Louis absolvierten bei ihrem Vater die Lehre als Elektromonteure. Gemeinsam bestanden sie 1976 nach vierjähriger Vorbereitungszeit an Abend- und Samstagskursen das eidgenössische Meisterdiplom in Luzern.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit des Vaters mit seinen Söhnen hatte aber durch den tödlichen Unfall vom Vater 1977 ein jähes Ende genommen.

Damit der Fortbestand des Familienbetriebes gesichert war, übernahmen Mutter Margrith mit ihren beiden Söhnen Louis und Karl als Erbengemeinschaft die Firma. 1980 wurde daraus die Aktiengesellschaft KARL EGLI AG gegründet.

Der Erfolg von Familienbetrieben liegt aber auch in der guten Berufsausbildung. Mit den beiden Söhnen von Karl + Louis Egli nämlich Roman + Manuel arbeitet bereits die dritte Generation voll im Geschäft mit.

1996 wurde die Filiale der Firma Elektro Benz AG an der Rickenstrasse in Gommiswald übernommen. Seither wurde diese Geschäftsstelle stetig ausgebaut.

Mit Hanspeter Mätzler konnte eine fachkompetente Führungskraft eingestellt werden, welcher die Geschäftsstelle führt.

Im Jahre 2001 wurde aus der Geschäftsstelle Gommiswald eine eigenständige Aktiengesellschaft. In dieser Gesellschaft ist Hanspeter Mätzler Mehrheitsaktionär und Geschäftsführer.

Leider ist Karl Egli-Lendi im Jahre 2011 infolge eines Krebsleidens viel zu früh verstorben. Durch die weitsichtige Nachfolgeregelung wird der Betrieb wie gewohnt weitergeführt.

Die Firmen Karl Egli AG, Eschenbach und Karl Egli AG Gommiswald haben den Marktauftritt überarbeitet. Neu tritt die Gruppe als Elektro Egli, Elektrik - Telematik auf.

2013 wurde an der Rickenstrasse 23 in Eschenbach ein unterirdisches Lager erstellt, welches einen optimaleren Arbeitsablauf ermöglicht.

Das Geschäft in Gommiswald wurde im Jahr 2013 ebenfalls erweitert, energietechnisch saniert und um zwei Wohnungen aufgestockt.

Die Firma Karl Egli AG, Gommiswald wurde 2016 in eine Immobiliengesellschaft umgewandelt. Für die Installationsabteilung wurde die Elektro Egli AG, Gommiswald gegründet womit die Geschäftsleitung mit Thomas Ricklin und Florian Stoob ergänzt wurde.

Die Karl Egli AG hat seit ihrem Bestehen schon über 80 Lehrlinge ausgebildet.

Egli Karl (1921–1977)
Egli Karl (1947–2011)
Egli Louis
Egli Roman
Egli Manuel
Mätzler Hanspeter
Ricklin Thomas
Stoob Florian
xeiro ag