Verbot von Steckdosen Typ 12

Bild: OF, Zürich

Wichtige Installationsänderungen bei Steckdosen: Gemäss Niederspannungs-Installationsnorm NIN 2015, 5.1.2.1 § 7 dürfen Steckdosen Typ 12 (ohne Schutzkragen) nach dem 31.12.2016 nicht mehr in Verkehr gebracht werden. Sie dürfen weder neu installiert noch ersetzt oder versetzt werden. Dies gilt für sämtliche Komplettapparate, Kombinationen mit anderen Apparaten und für alle Einsätze mit Steckdosen Typ 12. 

Aus diesem Grund werden wir per sofort nur noch die Steckdosen vom Typ T13 einsetzen. Mehrfachsteckdosen werden als 3xT13 ausgeführt.

Anschluss ans Glasfasernetz

Die St.Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG (SAK) baut und betreibt ein eigenes Glasfasernetz. Unter dem Namen „SAKnet“ stellt sie es verschiedenen Dienstanbietern zur Verfügung. Diese bieten Privat und Geschäftskunden Internet-, TV- und Telefondienstleistungen an. Auch die SAK ist mit SAK Internet, SAK TV und SAK Telefon als Anbieter vertreten.

Wie empfehlen ihnen dem Anschluss ihres Gebäudes zuzustimmen und den Anschlussvertrag zu unterzeichnen.

Die SAK baut überall dort, wo sie Strom-Direktversorger ist. In den Bauzonen erschliesst sie die Liegenschaften abhängig vom Zustand der Rohranlagen kostenlos. Ausserhalb der Bauzonen erschliesst die SAK, sofern sich die Eigentümer an den Erschliessungskosten beteiligen.

Momentan bietet die SAK, leunet, mhs@internet, YplaY, green.ch, easyzone, 1aspeed und iWay.ch ihre Dienstleistungen über dieses Glasfaserkabel an. In Zukunft werden auch weitere Anbieter, darunter die Swisscom dazu stossen.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

Eschenbach

055 286 20 80
eschenbach@egli.ch

Gommiswald

055 280 24 44
gommiswald@egli.ch

xeiro ag